Indische Crypto Markets Crash Als Reserve-Bank Von Indien Bans Kryptogeld-Transaktionen

Die Reserve Bank of India (RBI) hat ausgeschlossen, den Banken in irgendeiner Art und Weise den Umgang oder die Erleichterung, die sich in cryptocurrencies mit sofortiger Wirkung. Die Bürger werden nicht mehr in der Lage sein zu kaufen für digitale Währung mit Ihren Einrichtungen Banken als die Zentralbank verboten, Sie aus der „Umgang mit oder die Bereitstellung von Dienstleistungen für Einzelpersonen oder Geschäftseinheiten Umgang mit oder den Verkauf virtueller Währungen“.

Der Abschnitt der Anweisung den Umgang mit „Virtuellen Währungen“ Lesen:

Technologische Innovationen, einschließlich derjenigen zugrunde liegenden virtuellen Währungen, haben das Potenzial zur Verbesserung der Effizienz und Integration des Finanzsystems. Aber Virtuelle Währungen (VCs), auch Verschieden bezeichnet als Krypto-Krypto-Währungen und Vermögenswerte, die Bedenken der Verbraucher Schutz, die Integrität des Marktes und der Geldwäsche, unter anderem.

Reserve Bank hat wiederholt warnte die Nutzer, Inhaber und Händler von virtuellen Währungen, einschließlich Bitcoin, im Hinblick auf verschiedene Risiken, die im Umgang mit solchen virtuellen Währungen. Im Hinblick auf die damit verbundenen Risiken, es wurde beschlossen, dass mit sofortiger Wirkung Entitäten geregelt RBI ist nicht mit oder erbringen Dienstleistungen an einzelne Personen oder Wirtschaftseinheiten der Umgang mit oder die Abwicklung von VCs. Regulierte Unternehmen, die bereits solche Leistungen beenden die Beziehung innerhalb einer bestimmten Zeit. Ein Rundschreiben in dieser Hinsicht wird getrennt veröffentlicht.

Bei der Bekanntgabe der Fiskalpolitik während einer bi-monatliche Veröffentlichung skizziert Pläne für 2018 – 2019, die Reserve, sagte, dass jedes Unternehmen, das fällt unter Ihre Rechtsprechung kann keine Dienstleistungen für jeder – Individuum oder ein Unternehmen–, kauft, verkauft oder anderweitig beschäftigt sich mit digitalen Münzen.

Crypto-nicht Willkommen in Indien

Inhalt

  • 1 Crypto-nicht Willkommen in Indien
  • 2 Verbot wurde Drohende seit Januar 2018
  • 3 Indische Märkte sind im Panik-Modus

Während Indien bereits übelsten Geräusche zu digitalen Münzen, das Land ist auch eine blockchain-Fanatiker, auf der Suche in die Wege zu leiten, die in blockchain-Anwendung und-Entwicklung. Indien war ein „touch and go“ – Fallstudie die Auswirkungen der regulatorischen Entfaltung Auswirkungen auf die nationalen kryptogeld Begeisterung, aber inzwischen in einem Einbruch im Vergleich zum rest der Welt. Globale virtuelle Währung Stimmung gereift, und ist jetzt im großen und ganzen positiv und wächst.

Indian Finance Minister

Indische Finanzminister Arun Jaitle, Bild von Forbes

Die neueste Haltung der RBI treibt das Land zurück, indem er Sie mit autoritären Regimen wie China.

Tim Draper in einem interview mit der Economic Times, sagte : (Wenn) in Indien ist, denken zu machen (kryptogeld) illegal… andere Länder heben Ihre Hände, um alle (blockchain) Unternehmer (aus Indien). Wenn ich hatte ein treffen mit Modi, hätte ich ihn wissen lassen, er macht einen riesigen Fehler.

Der Kurswechsel bedeutet, dass fiat zu kryptogeld Konvertierung in Indien durch den Austausch wird bald aufhören zu existieren. Direkte Einzahlungen oder cross-border-Moderation mit Familie oder Partner handeln als Agenten oder mit dezentralen Börsen wie Localbitcoins und Bisq werden nur die Routen für die indischen Bürger zu kaufen oder zu verkaufen cryptocurrencies. Dies ist im wesentlichen ein Schritt rückwärts, wobei Indien zurück zu pre-exchange-ära.

Die financial services head of EY Indien, Abizer Diwanji, bestätigt: „Eine person wird nicht in der Lage, eine überweisung von seinem Tagesgeldkonto auf sein cryptowallet.“ Die RBI ist auf Rekord als ständig die Warnung der Bevölkerung der damit verbundenen Risiken, wenn Sie kaufen, verkaufen oder anderweitig handeln oder Transaktionen mit virtuellen Währungen.

Während es nicht dämpfen die Begeisterung an der Zeit, diese Warnungen haben nun nach Hause kommen, um roost, mit dem Bankier die Entscheidung, dass der Verbraucherschutz überwiegt jede andere bürgerliche Freiheit in die Materie der digitalen Münzen.

In einer jetzt-typische Haltung, die sich aus Gesetzgeber auf der ganzen Welt – eine, die zeigt, wie wenig verstehen Sie von cryptocurrencies – der RBI Ankündigung räumte der Wert der technischen Plattform von blockchain.

Das heißt, cryptocurrencies, trotz Ihrer zugrunde liegenden Konstrukt, beunruhigt die Zentralbank in Ihren überlegungen von Geldwäsche, die Stabilität der Finanzmärkte und der anderen Allgemeinen Interessen der Verbraucher. RBI-im Einklang mit vielen Nationen, Zentralbanken, fühlt sich ein reges Verpflichtung zum Schutz der Verbraucher im Hinblick auf Ihr Mandat. Alle Zentralbanken auf Rekord konsequent Punkt für die Wild-West-Charakter einiger Börsen und ICOs und Angst vor der ungeregelten arena ist die Fähigkeit zu aktivieren großangelegten Betrug und andere kriminelle Aktivitäten.

Ban wurde Drohende seit Januar 2018

Banken bieten derzeit Leistungen in form von Transaktions-oder investment-Konten, die das halten von Geldern abgeleitet von kryptogeld Geschäften müssen die Kunden der Kündigung eine angemessene Frist von Dienstleistungen, wie es in der Ankündigung.

Die Zentralbanker wird eine weitere bulletin detailliert die notwendigen Schritte für eine Banken befreien sich aus solchen Beziehungen innerhalb eines festgelegten Zeitraums. Die Ankündigung der RBI auch enthalten erwähnen, der eine mögliche nationale kryptogeld, in einer weiteren demonstration der Regulierungsbehörden verlangen, zu halten das gleiche Schiff flott in turbulenten Zeiten. Es scheint Zentralbanken eigentlich nicht haben ein problem mit virtuellen Währungen, solange Sie Sie besitzen.

Im Januar 2018, Indiens Zentralbank festgestellt kryptogeld Auswirkungen auf die formalen Bankensektor als ein Element zur Sorge. Die RBI gewarnt Indiens Banken, und weisen Sie hinterfragen mehr eng auf Transaktionen von Individuen, Unternehmen und dem Austausch von waren Umgang in der digitalen Münzen.

In einer früheren Pressemitteilung der RBI schien-Adresse end-Nutzer mehr als die Banken selbst, die sagen “… jeder Benutzer, Besitzer, investor, Unternehmer, etc. Umgang mit virtuellen Währungen tut dies auf eigene Gefahr.“

Indische Märkte sind im Panik-Modus

In der Regel indischen Märkte Handel cryptocurrencies mit einem Aufschlag von 10-15 % auf die internationalen Märkte, aber poste diese Ankündigung die Märkte sofort stürzte um rund 25%. Derzeit ist bitcoin-Handel in Indien auf 399,900 INR ( 6140 USD ) in der Erwägung, dass der Handel für 6642 USD in die internationalen Märkte zu der Zeit des Schreibens.

Die Wirkungen beobachtet werden, in den Internationalen Märkten, weil Indien entfallen nur rund 2% des globalen Handelsvolumens.

Schreibe einen Kommentar